Hi, ich bin Mateusz. Ich selbst litt unter chronischen Schmerzen.

Damals habe ich Parkour gemacht und mir bei einem Stunt das Knie verdreht.

Ich dachte, die Schmerzen würden schnell verschwinden, aber es vergingen Monate und sie hielten an.

Ich konnte nicht mehr lange stehen oder trainieren wie früher, und ich wusste, dass dies kein normaler Zustand war.

Leider konnte mir kein Arzt helfen und es wurde auch nach einer Operation nicht besser.

Das brachte mich zur Physiotherapie, aber selbst als ich in den ersten drei Jahren meines Studiums alles ausprobierte, was die Physiotherapie zu bieten hatte, verbesserte sich mein Zustand nicht.

Erst als ich mich mit meinem Zustand abgefunden hatte, stieß ich auf einen Workshop mit einem echten Kniespezialisten.

Als ich das dort Gelernte in die Praxis umsetzte, war ich wenige Monate später völlig schmerzfrei und konnte 10 km laufen.

Diese Erfahrung motiviert mich bis heute, Patienten zu helfen, insbesondere solchen mit chronischen und komplexen Problemen, weil ich sie so gut verstehe.

Warum bin ich Heilpraktiker geworden?

Manchmal brauchen wir mehr Zeit, um der Ursache eines Problems auf den Grund zu gehen.

Das hat mich an den 20-Minuten-Terminen gestört, weshalb ich dieses System aufgegeben und mich für den Weg des Heilpraktikers entschieden habe.

So kann ich die Dauer der Behandlung und die Methoden, die ich anwende, selbst bestimmen, und der Patient entscheidet auch, wie viel er in die Therapie investiert.

Der menschliche Körper ist so komplex und so viele Faktoren spielen bei der Entstehung von Dysfunktionen eine Rolle, daher sind 50 Minuten mein absolutes Minimum.

Mein Hauptinstrument ist die Faszientherapie nach Stecco - FM®.

In dieser Methode bilde ich seit acht Jahren kontinuierlich fort.

Es handelt sich dabei nicht um eine Faszienrolle, sondern um eine Art manuelle Therapie, die auf der Anatomie und hunderten von Ausbildungsstunden im In- und Ausland basiert.

2019 habe ich in Padua die Prüfung zur international zertifizierten Faszienmanipulationstherapeut abgelegt und bin damit die erste in Deutschland.

 

Meine Qualifikationen

2012

Masterstudium Physiotherapie an der medizinischen Universität Breslau mit Auszeichnung meiner Magisterarbeit

2018

Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie - sHP Physiotherapie

2019

International zertifizierter Therapeut für Fasziale Manipulation - FM

2021

Großer Heilpraktiker - HP

Zusätzliche Qualifikationen

CMD-Therapeut

Kiefergelenkstherapie

Manuelle Therapie

Kaltenborn-Evjenth® Konzept

Rehabilitationstraining

Spirale Stabilisation®

Rehabilitation des Bandscheibenvorfalls ohne Operation

Das sagen Patienten über Mateusz Karauda

Auszug aus über 120 Google-Rezensionen.

"Herr Karauda ist ein hochkompetenter, bestens ausgebildeter Physiotherapeut, der nicht nur sehr sensibel behandelt, sondern dem Patienten genau und sehr gut nachvollziehbar erklärt, was er als Behandler tut bzw. welche Probleme, die zu Schmerzen führen, genau vorliegen."
Martin Dinges
"Es gibt Therapeuten, die wollen, dass man immer wieder kommt und für Auslastung in der Praxis sorgt. Mateusz bringt einen in die Spur, erklärt warum der Körper so reagiert hat und dann gibt er Übungen an die Hand, damit es nicht wieder passiert. "
Dagmar Heib
"Nach dem ersten Gespräch und der sehr gründlichen Erstuntersuchung hat er mir in kurzer Zeit sehr gut geholfen. Mit seiner perfekten Analyse meines Problems und seiner ganzheitlichen Sichtweise hat er die richtigen therapeutische Maßnahmen ergriffen. "
Gudrun Lamb